Firmengründung

Firmengründung – womit sollte man anfangen?

Ein eigenes Unternehmen ist der Traum vieler Menschen, denn es wird mit Unabhängigkeit oder flexiblen Arbeitszeiten assoziiert.

Jeder von uns weiß, dass der Anfang schwierig sein kann, und am schlimmsten scheinen die Formalitäten zu sein, die mit der Gründung oder der weiteren Abrechnung der Mehrwertsteuer, der Einreichung der JPK-Erklärung oder der Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge verbunden sind.

Haben Sie Angst sogar vor diesen Begriffen? Machen Sie sich bitte keine Sorgen: mit uns – SAS TAX Poznań – wird es zum Kinderspiel, und alle Formalitäten oder Begriffe werden für Sie klar und freundlich sein. Vertrauen Sie den Experten.

Erstens – Businessplan

Wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen wollen, müssen Sie sich die wichtigste Frage stellen: Was wollen Sie überhaupt tun oder was womit soll sich Ihr Unternehmen befassen. Die beste Möglichkeit, diesen Aspekt zu analysieren, ist die Erstellung eines Businessplans in Form eines Dokuments. Was ist ein Businessplan? Es ist nichts anderes als ein Plan für Ihr Unternehmen, der kurz- und langfristige Ziele und deren detaillierte Beschreibung enthält. Ihr Businessplan sollte auch die Merkmale und Möglichkeiten des Umfeldes sowie die Methoden zur Erreichung Ihrer Ziele enthalten. Bei der Erstellung Ihres Businessplans sollten Sie auch überlegen, welche Art von Unternehmen Sie eröffnen möchten. Soll das eine Gesellschaft oder ein Einzelunternehmen? Das Unternehmen in Form einer Gesellschaft ist mit einer komplizierten und komplexen Struktur verbunden, deshalb erfordert die Suche nach einer guten Buchhaltungsfirma oder einem Buchhaltungsbüro. Wenn Sie hingegen ein Unternehmen in Form eines Einzelunternehmens führen möchten, müssen Sie eine Besteuerungsform wählen und entscheiden, ob Sie die Buchhaltung selbst führen können.

Wir freuen uns auf unsere Zusammenarbeit.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie und vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Berater.

+48 790 530 070
biuro@sastax.pl

Kontakt

Gesellschaft oder Einzelunternehmer?

Die Gründung eines Einzelunternehmens ist ein unkomplizierter und völlig kostenloser Prozess. Sie besteht in der Eintragung des Unternehmens in das CEIDG, d.h. das Zentralregister für Gewerbetätigkeit, und das erfolgt durch die Einreichung eines Eintragungsantrags. Nachträgliche Änderungen ins CEIDG sind ebenfalls kostenlos. Wie kann man ein Unternehmen gründen? Dies kann auf drei Arten geschehen:

  • persönlich in der Geschäftsstelle der Behörde,
  • Online – hier ist ein vertrauenswürdiges Profil oder eine qualifizierte elektronische Signatur erforderlich (kostenpflichtig),
  • teilweise Online – Sie reichen den Antrag Online ein, aber um ihn zu beglaubigen, müssen Sie innerhalb von 7 Tagen ab dem Datum der Einreichung die Behörde aufsuchen.

Wie sieht das aus bei einer Gesellschaft? Der erste Schritt besteht darin, den Gesellschaftsvertrag in Form einer notariellen Urkunde vom Notar vorbereiten zu lassen, da er für die Eintragung der Gesellschaft in das Landesgerichtsregister (KRS) notwendig ist. Die Kosten für den Notar hängen von der Höhe des Stammkapitals ab, das ebenfalls eingeplant und auf das Konto der Gesellschaft eingezahlt werden muss.

Wenn Sie bereits ein erfolgreiches Einzelunternehmen führen und nach Möglichkeiten suchen, Ihr Geschäft weiter auszubauen und Aktionäre zu gewinnen, dann sollten Sie sich dafür entscheiden, Ihr Unternehmen in Form einer Gesellschaft zu führen. Wenn Sie also beabsichtigen, ein kleines Unternehmen zu gründen und es nicht notwendig ist, dass Sie große finanzielle Verpflichtungen eingehen, dann ist ein Einzelunternehmen die ideale Wahl für Sie.

Wahl des PKD-Codes

Bei der Registrierung Ihres Unternehmens müssen Sie einen PKD-Code (Polnische Klassifikation der wirtschaftlichen Tätigkeiten) wählen. Die Wahl des Codes ist von großer praktischer Bedeutung, da einige von ihnen mit der Wahl einer bestimmten Besteuerungsform oder der Verpflichtung zur Verwendung einer Registrierkasse und der Registrierung der Mehrwertsteuer verbunden sind.


Formen der Besteuerung eines Einzelunternehmens

Eine der wichtigsten Fragen bei der Eröffnung eines eigenen Unternehmens ist die Wahl der Besteuerungsform. Bereits im ersten Schritt der Gewerbeanmeldung, also mit dem CEIDG-Formular, sind Sie verpflichtet, die von Ihnen gewählte Besteuerungsform anzugeben. Diese Entscheidung kann nicht aufgeschoben werden. Die polnischen Vorschriften erlauben vier Formen der Besteuerung:

  • Steuerkarte -– sie kann nur von ausgewählten Personen benutzt werden und besteht in der Ermittlung des genauen Steuerbetrags, unabhängig vom erzielten Einkommen,
  • Einheitssteuer, die 19 % beträgt,
  • Pauschale der nachgewiesenen Einkommen, die im Gesetz über die pauschale Einkommensteuer definiert ist, und
  • Abrechnung nach allgemeinen Steuerregeln. d.h. nach dem sog. progressiven Steuertarif – in Höhe von 17% oder 32 % nach Überschreiten der Steuergrenze.

Der Faktor, der bei der Wahl der Besteuerungsform berücksichtigt werden sollte, ist der wirtschaftliche Lage sowie die Art der Geschäftstätigkeit, die dem PKD-Code entspricht.


Muss ich Mehrwertsteuer zahlen oder nicht?

Was ist die Mehrwertsteuer? Die Mehrwertsteuer ist eine Steuer, die bei dem Waren- oder Dienstleistungshandel erhoben wird. Sie zahlen die Mehrwertsteuer unabhängig von der Form der Besteuerung, daher sind Sie in bestimmten Fällen verpflichtet, sich für die Mehrwertsteuer zu registrieren. VAT-R ist ein Registrierungsformular, das Sie spätestens am Tag vor dem Tag, an dem Sie mit dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen beginnen, einreichen sollten. Sie sind nur dann nicht anmeldepflichtig, wenn:

  • Sie vertreiben nur MwSt-befreiten Waren und Dienstleistungen, oder
  • Ihre Umsätze überschreiten nicht die Jahresgrenze von 200.000 PLN – sog. persönliche Steuerbefreiung
  • Sie erbringen Dienstleistungen, z.B. medizinische Leistungen, und unterliegen der sog. sachlichen Steuerbefreiung.

ZUS-Beiträge

Wenn Sie ein Unternehmen betreiben, sind Sie verpflichtet, Beiträge an die Sozialversicherungsanstalt (ZUS) zu zahlen. Diese umfassen:
Krankenversicherung,
Arbeitsfonds und Solidaritätsfonds, und
Sozialversicherung, einschließlich der obligatorischen Renten-, Invaliditäts- und Unfallversicherung sowie der freiwilligen Krankentaggeldversicherung.

Wenn Sie Ihr Unternehmen gerade erst gegründet haben, können Sie die so genannte Vergünstigung für Firmengründer in Anspruch nehmen. Es befreit Sie von der Zahlung von Beiträgen für die Sozialversicherung, den Arbeitsfonds und den Solidaritätsfonds für die ersten 6 Monate der Führung eines Unternehmens. Nach diesem Zeitraum können Sie noch 24 Monate lang von einem reduzierten Beitrag auf Vorzugsbasis profitieren.

Wir freuen uns auf unsere Zusammenarbeit.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie und vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Berater.

+48 790 530 070
biuro@sastax.pl

Kontakt

Benötigen Sie die Hilfe eines Buchhaltungsbüros?

Eine weitere Frage, die Sie sich stellen sollten, ist: Brauchen Sie die Hilfe eines Experten bei der Gründung Ihrer Firma? Tatsache ist, dass eine Buchhaltungsfirma Sie durch jeden Schritt der Gründung Ihres eigenen Unternehmens begleitet. Wenn Sie die Hilfe einer Buchhaltungsfirma in Anspruch nehmen, werden Sie sich auf jeden Fall sicherer und selbstbewusster fühlen. Die Erledigung der notwendigen Dokumentation und des Versands wird in den Händen des Buchhaltungsbüros Poznań liegen, und Sie können sich auf den Beginn der Entwicklung Ihrer Firma konzentrieren. Heutzutage, bei so vielen sich ändernden Vorschriften, ist es ratsam, die Unterstützung eines erfahrenen Buchhalters in Anspruch zu nehmen. Es berechnet für Sie die Höhe der Mehrwertsteuer oder der Sozialversicherungsbeiträge und sorgt dafür, dass die offiziellen Fristen bei der Abgabe der JPK-Erklärungen etc. eingehalten werden. Natürlich ist es notwendig, vorher eine Vollmacht zu Vertretung vor den Behörden zu erteilen.

Ein weiterer Vorteil der Zusammenarbeit mit einem Buchhaltungsbüro ist es, dass dieses gegen eine monatliche Gebühr verschiedene Software anbietet, dank derer sich die Erfassung von Rechnungen oder deren Ausstellung als einfacher und angenehmer erweist. Der wichtigste Vorteil der Inanspruchnahme von Dienstleistungen einer Buchhaltungsfirma SAS TAX ist die Einsparung Ihrer kostbaren Zeit und ein Sicherheitsgefühl.

Unsere Auszeichnungen und Versicherungen.

Lloyd’s Register
Quality Assurance

Wir werden von einer internationalen Einrichtung unterstützt, die im Bereich der Zertifizierung von Qualitätssystemen tätig ist.

Family
Business

Wir sind stolz darauf, ein Familienunternehmen zu sein, was sich auch in unserem kundenorientierten Ansatz wiederspiegelt.

Laur Eksperta
(Experten-Lorbeer)

Wir wurden mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet, das von Wissenschaftlern der renommiertesten polnischen Universitäten verleiht wird.

Unser Team wird von einem Steuerberater betreut.

Um die korrekte Abrechnung der Steuerverbindlichkeiten unserer Kunden zu gewährleisten.

Wir freuen uns auf unsere Zusammenarbeit

ufen Sie uns an oder schreiben Sie und vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Berater.

+48 790 530 070
biuro@sastax.pl

Kontakt

    Der Verantwortlicher für personenbezogene Daten ist: SAS TAX Polska Sp. z .o., ul. Strzeszyńska 269 60-479 Poznań. Die in das Kontaktformular eingegebenen Daten werden verarbeitet, um die Anfrage zu beantworten.